Die Kunst des Zuhörens

Heute ist der erste Schweizer Vorlesetag. Alleine in Zürich finden 60 Events statt. Diese Vier können ohne Anmeldung besucht werden.

Am Schweizer Vorlesetag üben sich die Kleinen in der Kunst des Zuhörens und die Grossen in der Kunst des Vorlesens.

Am Schweizer Vorlesetag üben sich die Kleinen in der Kunst des Zuhörens und die Grossen in der Kunst des Vorlesens. Bild: Getty Images

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Freibad Heuried & Letzigraben
Die Badesaison ist eröffnet. Und es ist Lesetag. Das passt. Unter freiem Himmel tauchen Kinder bis fünf Jahre nicht nur ins Wasser, sondern auch in Geschichten ein. Es liest die Buchhändlerin Marion Arnold.
Wasserschöpfi 17, 11–11.30 Uhr
Edelweissstr. 5 , 9.30–10 Uhr

Schulhaus Albisriederplatz
Katja Alves hats geschrieben, und der Entertainer Dominic Deville liests: «Die supergeheime Pfötchen-Gäng – Der Zwei-Millionen-Körnerschatz». Eine Spurensuche mit einem Meerschweinchen und anderen Haustieren.
Norastr. 20, 15–16 Uhr

Kosmos
Was Jungs und Mädchen unterscheidet, ist Niki und seiner Schwester Sascha ziemlich egal. Beide machen ihr Ding. Bänz Friedli liest aus seiner Geschichte «Machs wie Abby, Sascha!». Für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren.
Lagerstr. 104 15–16 Uhr

PHZH Lernforum
Der Schauspieler Reto Stalder, bekannt aus «Der Bestat­ter», liest für Zuhörer zwischen 16 und 99 Jahren alles, was ihm unter die Nase gelegt wird: Selbstgeschriebenes, Gedichte, Kochrezepte. Und ausserdem gibt er noch Tipps, wie man Kindern noch spannender vorlesen kann.
Lagerstr. 2 12.30–13.30 Uhr

(Züritipp)

Erstellt: 16.05.2018, 14:59 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Wettermacher Wie wird der Sommer?

Nachspielzeit Schweizer Steuergelder für den FC Arsenal?

Die Welt in Bildern

Umgekippt: Der 128 Meter hohe Radio- und Telefonmast «La Barillette» der Swisscom liegt in Cheserex am Boden, nachdem 8 Kilogramm Sprengstoff zwei seiner Standfüsse zerstört haben. (24.Mai 2018)
(Bild: Valentin Flauraud/Laurent Gillieron/Laurent Darbe) Mehr...