Sie bringt der Stadt das türkische Fondue

Ende Monat schliesst die Kunstkantine. Vorher gibts noch einmal ein kulinarisches Highlight.

Türkisch für Fortgeschrittene: Elif Oskan zeigt an drei Abenden, was das Land ihrer Vorfahren kulinarisch zu bieten hat. (Bild: ZVG)

Türkisch für Fortgeschrittene: Elif Oskan zeigt an drei Abenden, was das Land ihrer Vorfahren kulinarisch zu bieten hat. (Bild: ZVG)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf die Gefahr hin, dass jetzt ein paar Illusionen zerplatzen: Die Schweiz ist nicht das einzige Land, in der flüssiger Käse ein kulinarisches Kulturgut ist. In der Türkei gibt es ein Gericht, dass ganz ähnlich funktioniert und Kuymak oder Mihlama genannt wird.

«Es hat keinen Alkohol drin, dafür aber sehr viele Gewürze – und man tunkt auch Brot im blubbernden Käse, der ein wenig Butter, Wasser und Maismehl enthält», erklärt Elif Oskan, die bis am Samstag an drei Abenden in der Kunstkantine ein Dinner mit Spezialitäten aus ihrer Heimat zubereitet. Eine weiterer Unterschied zum Schweizer Fondue: Man isst die türkische Version schon zum Frühstück, begleitet von Tursu, sauer eingemachtem Gemüse.

Natürlich gibts aber nicht nur Käse. Auf den Tisch kommen unter anderem auch Sarma (gerollte Weinblätter), Dolma (gefülltes, dehydriertes Gemüse), Yuvarlama çorbasi (saure Suppe mit Lamm und Sumac und Çigköfte (vegetarische Köfte mit fermentierter Paprika-und Tomatenpaste).

Neben dem türkischen Fondue hat Elif Oskan auf ihrer jüngsten Türkeireise noch weitere Gerichte entdeckt, die sie dort nicht vermutet hätte: Dumplings mit einer Krustentierfüllung, die sie an Frankreich erinnerte, zum Beispiel. Und immer wieder stiess sie auf Rezepte mit Pflaumen: Die wurden bis vor 150 Jahren anstelle von Tomaten verwendet.

Zum Abschluss des Abends gibts – wie könnte es bei der als Miss Marshall landesweit bekannten Dessertkünstlerin anders sein – eine zeitgemässe Interpretation einer türkischen Nachspeise.

Kunstkantine, Lessingstrasse 13, 8002 Zürich
95 Franken inkl. Wasser & Çay
Anmeldung via Mail an oskan.elif@gmail.com

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 18.10.2017, 22:39 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Sweet Home Machen Sie ruhig Fehler

Mamablog Die 10 wichtigsten Tipps für werdende Mütter