Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das aufregendste Pop-up, das Zürich je hatte

Die drei von der Stadthalle: Organisator Valentin Diem, Küchenchef Nenad Mlinarevic, Host und Sommelier Patrick Schindler (v.l.).
Hier gehts rein: In der 1906 erbauten Stadthalle war zuletzt eine Autogarage untergebracht, einst traten hier Lenin und Rosa Luxemburg auf.
Miele machts möglich: In der Küche stehen die topmodernen Geräte von Nenad Mlinarevics Partner.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.