Zum Hauptinhalt springen

Das «Campo» bringt Italianità auf den Helvetiaplatz

Die Crew von Café Lang und La Stanza hat auf dem Helvetiaplatz ein neues Boulevardcafé eröffnet. Jedes Detail der Einrichtung ist instagrammable.

Italo Bar an Toplage: Blick von drinnen nach draussen auf den Helvetiaplatz.
Italo Bar an Toplage: Blick von drinnen nach draussen auf den Helvetiaplatz.
Sabina Bobst

Pünktlich zum warmen Wetter wurde letzte Woche Zürichs neuste Stube eröffnet: Das Campo (Italienisch für «Feld»), untergebracht im Erdgeschoss des kürzlich fertig renovierten Betonriegels, belebt nun das Zentrum des Helvetiaplatzes. Mit dem Volkshaus und der Bank ist ein neues Gastro­dreieck um die «Piazza Helvetia» entstanden. 60 Outdoor-Sitzplätze bieten eine ungestörte Aussicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.