Zum Hauptinhalt springen

«Das Zürcher Weinland wird unterschätzt»

Patrick Thalmann hat das Zürcher Weinland mit seiner Winzerei zur Metzg wieder ins Gespräch gebracht. Wenn es sein muss, zieht er für seine Weine auch die Boxhandschuhe an.

Findiger Geist: Patrick Thalmann (r.) mit Gastwinzer Hans Schwarz am Winzerbattle im Hotel Kameha Grand.
Findiger Geist: Patrick Thalmann (r.) mit Gastwinzer Hans Schwarz am Winzerbattle im Hotel Kameha Grand.
Sabina Bobst

Zwei Winzer mit Boxhandschuhen im Ring – wie kommt es zu dieser Konstellation?Weil das herkömmliche Wine and Dine nicht mehr zieht, habe ich beschlossen, ­sogenannte Winzerbattles auszurichten. Dafür lade ich jeweils einen befreundeten Winzer ein, der wie ich zu jedem Gang des Dinners einen Wein aussucht. Die Gäste entscheiden Runde für Runde, wer die Nase vorn hat. Die letzte Austragung im Kameha Grand in Opfikon gegen den burgen­ländischen Topwinzer Hans Schwarz endete ­remis, ich gewann mit etwas Glück das Stechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.