Zum Hauptinhalt springen

Die Provinz leuchtet

Neue Kulturzentren braucht das Land. Denn es sind Orte der Begegnung wie das Gleis 21 in Dietikon.

Eine Einladung zum Zusammensein. Das Bistro ist das Herzstück des Gleises 21.
Eine Einladung zum Zusammensein. Das Bistro ist das Herzstück des Gleises 21.
Dominique Meienberg

Dietikon hat drei Leuchttürme. Einer ist im Keller. Den anderen gibts noch nicht. Der dritte aber strahlt vor sich hin, auch über die Stadt im Limmattal hinaus. Es ist das Gleis 21, das neue Kulturzentrum beim Bahnhof. Seit Januar läuft der Betrieb, das Haus ist in Hochform. In den Ateliers wird gewerkt. Auf der Bühne gespielt. Und im Bistro zischt die Kaffeemaschine. Für alles hat es hier Platz. Wie für die grosse Trickfilmausstellung, die jetzt gezeigt wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.