Ist das wirklich «das geilste Züri-Geschnetzelte»?

Küchenchef Martin Surbeck hat das Zürcher Traditionsgericht neu interpretiert und preist es gross an. Kenner & Schlemmer haben es getestet.

«Geil» oder nicht? Gastrokritiker und Kenner Daniel Böniger und Schlemmer Anthony Ackermann machen den Test.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit einem «Michelin»-Stern und 17 «Gault Millau»-Punkten ist das Restaurant Sein unweit der Bahnhofstrasse eine feste Grösse in der Zürcher-Gastronomie-Szene. Der dortige Küchenchef Martin Surbeck eröffnete das Gourmetlokal vor mittlerweile 13 Jahren, zusammen mit seiner Partnerin Patricia Lackner. Weil das Restaurant Ende April schliessen wird, präsentiert Surbeck zurzeit seine Best-of-Gerichte. Darunter auch seine Version von Züri-Geschnetzeltem, von dem er mutig behauptet, es sei das «geilste» in Zürich.

Stimmt das auch? Kenner & Schlemmer probieren Surbecks Interpretation des Zürcher Traditionsgericht im Video (oben). (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 09.02.2018, 16:53 Uhr

Artikel zum Thema

«Das sind die besten Pommes frites von Zürich»

Video Unser Kenner Daniel Böniger ist sich sicher: Pommes frites kann man nicht nur als Fast Food geniessen. Aber wo findet man die besten? Mehr...

Hier gibts den ausgefallensten Burger Zürichs

Video Das Berliner Pop-up-Restaurant Chilees Korean Burger mischt momentan die Burgerszene in Zürich auf. Kenner & Schlemmer testen den asiatischen Fusion-Burger. Wie der wohl aussieht und schmeckt? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Baum fällt: Eine Frau geht an einem Baum vorbei, der während eines Sturms in Kiew umgeknickt ist. (16. August 2018)
(Bild: Valentyn Ogirenko) Mehr...