So funktioniert Kaffee und Kunst

Der neue Coffeeshop Ruby Rambo versorgt die Gäste mit Koffeinspezialitäten und zeigt Fotokunst.

Cleanes Design und Kaffee-Spezialitäten: Ruby Rambo.

Cleanes Design und Kaffee-Spezialitäten: Ruby Rambo.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

café-Bar Der vordere Teil der Limmatstrasse Richtung Hauptbahnhof ist eine einzige Baustelle. In einem soeben fertiggestellten Neubau gibts jetzt eine neue Anlaufstelle für Specialty Coffee. Ein junges Trio stellt aus selbst gerösteten Bio-Kaffee-Mischungen Cappuccino, Latte, Cold Brew oder Cortado her. Die Bohnen aus Nicaragua oder Brasilien lassen sich auch für zu Hause kaufen.

Ausschliesslich selbst gemacht ist auch das kulinarische Angebot, das aus Bowls mit Quinoa, Süsskartoffeln oder Beeren (15 Fr.) und diversen Müesli aus Granola oder Chia-Samen (um 6.50 Fr.) besteht. Geschmückt ist das Lokal mit Werken des Oltner Fotografen Remo ­Buess. Regelmässig, so die Ruby-Rambo-Betreiber, sollen hier Kreative ausstellen. Schade nur, gibt es keinerlei Sitzplätze, um hier Kunst und Kaffee geniessen zu können: Das Lokal ist nur als Take-away konzipiert. Bisher zumindest.

Limmatstr. 31
8005 Zürich
Öffnungszeiten: Mo–Fr, 7 – 14:30 Uhr
www.rubyrambo.ch

Erstellt: 12.06.2019, 17:57 Uhr

Artikel zum Thema

Nicht ganz echt, aber echt gut

Die legendäre Liquid-Bar im Kreis 4 ist neu ein Restaurant namens Kinkhao, das thailändische Tavolata anbietet. Mehr...

Das «Campo» bringt Italianità auf den Helvetiaplatz

Die Crew von Café Lang und La Stanza hat auf dem Helvetiaplatz ein neues Boulevardcafé eröffnet. Jedes Detail der Einrichtung ist instagrammable. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss 50 und plötzlich Pölsterchen?

Mamablog Und wer ist Ihr Technikdepp?

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...