Zum Hauptinhalt springen

Täglich wartet ein Aperitivo

Nirgendwo lässt sich derzeit die Sehnsucht nach Italien besser stillen als im neu eröffneten Lokal Il Salotto.

Da wähnt man sich mindestens in Mailand: Gratishäppchen im Salotto.
Da wähnt man sich mindestens in Mailand: Gratishäppchen im Salotto.
Thomas Burla

Klassische Ristoranti gibt es in Zürich bekanntlich wie Sand am Meer. Unkomplizierte Mischbetriebe aber, wie sie in Italien häufig sind, existieren praktisch nicht. Orte nämlich, wo man sich morgens einen Espresso und ein Cornetto gönnt, mittags für einen Teller Pasta oder ein Panino zurückkehrt oder aber den frühen Abend bei einem Drink und Aperitivo-Häppchen verstreichen lässt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.