Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Architektur ist immer etwas Emotionales»

Keine Kirche und doch sakral: Christoph Schaub im Skyspace von James Turell in Zuoz.

«Architektur der Unendlichkeit» beginnt damit, dass Sie über den frühen Verlust Ihres Vaters sprechen. Ist der Film ein persönlicher?

Sondern?

Was ist sakral an der Halle des HB?

Manchmal ist die Wirkung von Kirchen auch unangenehm.

Christoph Schaub, Regisseur

Sie bezeichnen sich als Agnostiker. Was fasziniert Sie an Sakralbauten?

Wie meinen Sie das?

Sie sagen, dass Kirchen Emotionen auslösen. Was ist mit der ganzen profanen Architektur?

In «Architektur der Unendlichkeit» kommen nicht nur Architekten oder Raumkünstler zu Wort, sondern auch der Schlagzeuger Jojo Mayer. Was hat Musik mit Architektur zu tun?

Wie sieht eine Architektur der Unendlichkeit für Sie persönlich aus?