Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich weiss genau, was ich nicht will»

Catherine Deneuve und Catherine Frot in «Sage femmes».

In Ihrem neuen Film «Sage femme» sitzen Sie am Steuer eines riesigen Lastwagens. Haben Sie das schon einmal gemacht in Ihrer langen Karriere?

Sie sind wirklich selber gefahren?

Sie spielen in diesem Film einen Freigeist. Sind Sie das selber auch?

Können Sie sich als Schauspielerin so viele Freiheiten herausnehmen wie Ihre Figur?

Der spanische Regisseur Luis Buñuel sagte, Sie seien schön wie der Tod, verführerisch wie die Sucht und kühl wie die Sünde ...

Was bedeutet es Ihnen heute?

Hat sich die Schauspielerei verändert, seit den 1960er-Jahren?

Inwiefern?

Sie finden sich weniger schön so?

Trauern Sie den alten Kinozeiten nach?

Gibt es auch Filme, die Sie am liebsten vergessen würden?

Sie haben mit Hollywoodstars wie Ava Gardner und Jack Lemmon gearbeitet und mit vielen französischen Stars. Sind sie Freunde geblieben?

Sie verkörpern einen Kinomythos. Ist es eigentlich schwierig, mit Catherine Deneuve zu leben?

Starschauspielerinnen verdienen oft weniger als ihre männlichen Kollegen. Was halten Sie davon?

Können Sie sich eigentlich vorstellen, eines Tages aufzuhören als Schauspielerin?

In «Sage femme» wird Ihre Figur mit dem Tod konfrontiert. Ist es möglich, so etwas nach den Dreharbeiten am Abend einfach abzustreifen?