Zum Hauptinhalt springen

Zürich hat ein neues Filmfestival

Das «Black Film Festival» präsentiert Werke von unabhängigen schwarzen Filmschaffenden.

Einer von vielen Filmen eines schwarzen Regisseurs: «Supa Modo».
Einer von vielen Filmen eines schwarzen Regisseurs: «Supa Modo».

So ist der Alltag der Schwarzen in Alabama: Junge Männer mit Basketballmützen und T-Shirts reiten auf Pferden durch die Stadt. Ein kleines Mädchen rennt minutenlang im Wohnzimmer herum, während die Eltern Fernsehen gucken. Ein Mann wartet auf die Geburt seiner Zwillinge und nickt dabei ständig ein.

«Hale County This Morning, This Evening» ist ein Highlight des Black Film Festivals – dieses findet zum ersten Mal statt und präsentiert Werke von schwarzen Filmschaffenden abseits des Mainstreams. So arbeitete RaMell Ross, der Regisseur von «Hale County», als Fotografielehrer und Basketballtrainer, als er damit begann, die Leute in seinem Umfeld zu filmen.

Mit dem Debüt für einen Oscar nominiert

Entstanden ist keine klassische Doku, sondern eine Montage von beweg­ten Schnappschüssen. Ross findet im Gewöhn­lichen Überraschendes und Poe­tisches, reflektiert aber auch die Darstellung von Afroamerikanern – zum Beispiel, indem er einen Stummfilmdarsteller in Blackface hineinschneidet. An den letzten Oscars war sein Langfilmdebüt als beste Doku nominiert.

Im Drama «Medan vi lever» wiederum erzählt der burkinische Regisseur Dani Kouyaté von einer Krankenschwester, die einst von Gambia nach Schweden auswanderte, der Liebe wegen. Doch der Mann ist schon lange tot, der Sohn selbstständig, und der tägliche Rassis­mus geht der Frau auf die Nerven. Also trifft sie die Entscheidung, nach Afrika zurückzukehren. «Ein Baumstamm kann tausend Jahre auf dem Grund eines Sees liegen, aber er wird trotzdem nie zum Krokodil.» Allerdings: Die Rückkehr fällt ihr schwerer als gedacht – ihr Sohn hingegen, ein angehender Rapper, stellt fest, dass schwedischer Hip-Hop gut zu afrikanischer Musik passt. Als Zuschauer kann man dem nur beipflichten.

Fr 28.6. – So 30.6. Houdini Badenerstr. 173 «Hale County This Morning, This Evening»: Fr 21.10 Uhr (E / e) «Medan vi lever»: Fr 19 Uhr, So 16.40 Uhr (OV / e)www.blackfilmfestivalzurich.com

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch