Im Norden viel Neues

Photo Zürich ist die grösste Werkschau für Fotografie in der Schweiz. Das sind unsere diesjährigen Favoriten.

Aus der Serie «Story of an Anti-Hero» von Dave Honegger.

Aus der Serie «Story of an Anti-Hero» von Dave Honegger. Bild: Dave Honegger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dave Honegger*2001

Einer der jüngsten Teilnehmer ist der Pfäffiker Dave Honegger. Der Fotograf produziert aufwendige Bildstrecken, die fast märchenhaft und aus einer anderen Zeit anmuten. Einige Serien wie «Hiraeth», in der eine weiss gekleidete Frau mit einem Pferd vor einem alten Karussell steht, oder «While They Suffer», bei der Honegger ein Paar mit einem kleinen Kind inszeniert, erinnern an Tim Burtons fantastisch-skurrile «Alice im Wunderland»-Ästhetik.

Weniger malerisch ist die Serie, die der Autodidakt, der seine Lehre als Fotofachmann abgebrochen hat, weil er fand, dass er mit freien Arbeiten mehr lerne, nun in Oerlikon zeigt. «Story of an Anti-Hero – Wir sind die Anti-Helden!» heisst die Arbeit, bei der Hon­egger stark mit Klischees einer ein­fachen, fast schon randständigen Familie spielt; etwa, wenn er den übergewichtigen, lediglich mit einer Unterhose bekleideten Vater rauchend neben Pizzaschachteln inszeniert.

Ella Mettler*2002


«Amour Propre» von Ella Mettler, Serie für Designer Rafael Kouto.

Eingeladen von Photo-Zürich-Kurator Joshua Amissah, zeigt die hier lebende Bielerin Ella Mettler einige ihrer jüngsten Arbeiten, darunter eine Serie für den Tessiner Modedesigner Rafael Kouto, der aus alten Kleidungsstücken neue kreiert. Nachhaltigkeit ist Mettler wichtig: Letztes Jahr hat sie für das «Friday Magazin» in einer Sonderausgabe zum «Greta-Effekt» eine junge Gärtnerin fotografiert sowie Kampagnen für den Zürcher Fair-Fashion-Laden Karikari und das nachhaltige Taschenlabel Pinqponq geshootet.

Spannend sind auch die freien Arbeiten der jungen Fotografin: In der Serie «So Close it Hurts» etwa hat sie Menschen aus ihrem Umfeld gebeten, sich auf einen Scanner zu legen, um so unbekannte Seiten von ihnen zu entdecken und ihnen noch näher als mit der ­Kamera zu kommen. Entstanden sind ungewöhnliche Nahaufnahmen von nassen Mündern, verdrückten Nasen oder platten Haaren.

Isabel Rotzler*1990


Stillleben von Isabel Rotzler.

Die Stillleben der Zürcherin erinnern mit ihren grellen Farben und einfachen Arrangements teilweise stark an die Fotos von Walter Pfeiffer. Und trotz der Ähnlichkeit hat Rotzler, die letztes Jahr ihr Fotografiestudium abgeschlossen hat, eine eigene Bildsprache entwickelt. In einer Serie, die auch an der Photo Zürich zu sehen ist, inszenierte sie Designobjekte, zum Beispiel eine Vase der Berner Keramikmanufaktur Linck, Ohrringe der Westschweizerin Vanessa Schindler oder Schuhe von Stella McCartney (Bild).

Ihre plakativen Bilder druckt Rotzler teils auf ­Objekte, etwa auf Schneidebretter, Küchentücher oder Schals. Denn die Fotografin interessiert sich auch stark für den Bildträger – der eben nicht immer ein Papier oder ein Bildschirm sein muss – und seine Haptik. So entstehen teils skurrile und spannende Kombinationen, die sich perfekt ins Gesamtwerk der jungen Fotografin einfügen.

Fr 10.1. – Di 14.1. 11–20 Uhr,
Eintritt 25 Franken
Weitere Infos: www.photo-schweiz.ch

Erstellt: 11.01.2020, 14:10 Uhr

Weitere Highlights

Survivors
Eindrückliche Bilder zeigen Terrorüberlebende,
fotografiert von Mathias Braschler und Monika Fischer.
Fr–Di 11–20 Uhr Stage One

Black Culture
Eine Sonderschau mit Bildern von 20 schwarzen Fotoschaffenden.
Fr–Di 11–20 Uhr Stage One

Women’s Talk
Eine Diskussion über den geschlechterspezifischen Blick.
So 14 Uhr Stage One

Sven Marquardt
Der legendäre Berliner Türsteher, der auch fotografiert, spricht über seine Arbeit.
So 17 Uhr Stage One




Halle 622
Therese-Giehse-Str. 10

Stage one
Elias-Canetti-Str. 14



Artikel zum Thema

Gnadenlos gute Kunst

Die Liste der Ausstellungen im kommenden Jahr ist ziemlich knackig. Hier unsere Highlights. Mehr...

Schönes auf Papier

Nach dem Festtagswahnsinn: Ab aufs Sofa, mit Kuscheldecke und was Kunstvollem zum Lesen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...