Zum Hauptinhalt springen

Führungen im Frühling: Fünf Tipps

Die Temperaturen steigen und mit ihnen das Kulturangebot, das draussen stattfindet.

Es blüht und grünt in der Stadt: der Chinagarten am See.
Es blüht und grünt in der Stadt: der Chinagarten am See.
Grün Stadt Zürich

Inner City Blues

«Platten, Porno, Paradeplatz» lautet der Untertitel dieser Stadttour abseits von den Touristenspots. Für alle, die Zürich neu oder nochmals entdecken wollen.

Sa 6.4. 11 Uhr Zürcher Innenstadt, Start: Cabaret Voltaire Anmeldung und weitere Daten: www.letsmuseum.com

----------

Achtsamer Abendspaziergang

Nach dem Feierabend durch den Sihlwald spazieren ist schön, wenn einem jemand noch Tipps gibt, wie man im Alltag entspannter sein kann, dann noch schöner.

Fr 29.3. 17.50 Uhr Wildnispark Zürich, Start: Bahnhof Sihlwald Anmeldung bis 26.3.: www.wildnispark.ch

----------

Flanieren mit Strapazin-Künstlern

Passend zur neuen Strapazin-Ausgabe «Flanieren» laden Comiczeichner zu Stadtspaziergängen; in Zürich zeigt Luigi Olivadoti die Strassen, die ihn inspirieren.

Sa 30.3. 15 Uhr Wiedikon, Start: Idaplatz, Haltestelle Lochergut bzw. Bertastrasse Ohne Anmeldung Weitere Daten: www.strapazin.ch

----------

Schönheit und Ästhetik in der Chinesischen Kultur

Der Tempelgarten ist nach einer Winterpause wieder offen – und dort kann man nicht nur flanieren, sondern auch etwas über das Reich der Mitte lernen.

Do 4.4. 18 Uhr Chinagarten Ohne Anmeldung

----------

Frühlingserwachen

Was alles blüht bis Anfang April, können die städtischen Gärtner noch nicht sagen; die Führung durch den Frühlingsgarten wird deshalb eine Überraschung – für alle.

Di 9.4. 12.30 Uhr Botanischer Garten Keine Anmeldung nötig

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch