Der DJ, der für Massenaufläufe sorgt

Der DJ und Produzent Muallem prägt das Nachtleben von München – und löst auch mal Polizeieinsätze aus.

Der Deutsche gibt immer alles: Muallem.

Der Deutsche gibt immer alles: Muallem.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es war eine Supernacht. «Meine Mischung aus Chicago-House, Detroit-Techno und Paradise-Garage-Klassikern traf offensichtlich den Nerv der Gäste», erinnerte sich David Muallem auf «Jetzt.de» an seinen Auftritt im Avalon. Ein Club in Manhattan, in dem regelmässig berühmte House-DJs spielen. Im Januar 2005 war Muallem gebucht. Der Deutsche fühlte sich auf dem «Gipfel des DJ-Olymps». Doch als er nach dem Gig seine Jacke überwerfen wollte, war diese verschwunden.

Nur mit einem Shirt bekleidet, musste er nach Hause stapfen. Denn während seines Auftritts ist ein Blizzard über New York gefegt. Zwei Meter hoch lag der Schnee. Eine Woche brauchte Muallem, um sich von seinem nächtlichen Fussmarsch zu erholen.

Nicht der DJ, aber die Anlage als Star

«Mein schlimmster DJ-Abend», meinte er. Denn Muallem ist sich Erfolg gewöhnt: Mittlerweile ist er seit über zwanzig Jahren als Produzent tätig, noch länger legt er auf. Vor zwei Jahren eröffnete er auf der Museumsinsel in München seinen eigenen Club. Am ersten ­Wochenende wollten so viele Leute in den neuen «Blitz», dass sich die Menge bis zu den Trambahngleisen staute. ­30 Polizisten mussten ausrücken.

«Die Anlage ist der Star», schrieb das Szenemagazin «Groove» wenig später. Denn der ganze Club wurde um sie herum geplant: Es gibt keine rechten Winkel, die Wandpaneele sind grob gefräst, und die Oberflächen haben Wabenstrukturen. Denn Muallem ist überzeugt: Lautsprecher übertragen nicht nur Schallwellen, sondern auch Gefühle. So erklärte er im «Groove»: «Musik ist etwas sehr Emotionales und Abstraktes. Das macht sie so ­besonders.»

Sa 11.5. — 24 Uhr
Zukunft
Dienerstr. 33
Eintritt 20 Franken
www.zukunft.cl

(Züritipp)

Erstellt: 09.05.2019, 12:28 Uhr

Artikel zum Thema

Immer auf Achse

Ausgerechnet in der Partymetropole Berlin fand der französische DJ Lamache die nötige Ruhe. Mehr...

Sie schreiben über DJs – und legen selber auf

Das junge Kollektiv 45rpm.ch widmet sein Onlineportal dem Zürcher Nachtleben. Es weiss aus eigener Erfahrung, wovon es schreibt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Es sammelt sich nur der Staub in ihnen: Frauen zerschmettern in Indien Töpfe aus Ton, um gegen den Mangel an Trinkwasser zu protestieren. (16. Mai 2019)
(Bild: Amit Dave) Mehr...