Berühmt dank fremder Hits

Die drei amerikanischen Brüder der Band Boyce Avenue wurden mit Coversongs zu Superstars.

Diese Brüder haben 12 Millionen Follower: die Band Boyce Avenue.

Diese Brüder haben 12 Millionen Follower: die Band Boyce Avenue.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wieso nur eigene Songs schreiben, wenn doch Coverversionen Millionen von Klicks bringen? Diese Frage schienen sich Alejandro, Fabian und Daniel Manzano gestellt zu haben. Seit 2000 machten die Brüder gemeinsam Musik – ihren ersten öffentlichen Auftritt hatten sie an ihrer Highschool.

Doch erst nach dem Studium machten die Manzanos Ernst. Als Boyce Avenue spielten sie erste kleinere Konzerte. Das grosse Publikum erreichte das Trio ab 2007 im Internet. Auf ihrem Youtube-Kanal luden die Geschwister akustische Versionen von Hits wie «Viva la Vida» von Coldplay, «Umbrella» von Rihanna und «We Can’t Stop» von Miley Cyrus hoch.

Letzteres zählt heute über 207 Millionen Klicks. Insgesamt haben über 12 Millionen Leute den Youtube-Kanal von Boyce Avenue abonniert. Somit ist die Band zumindest auf der Videoplattform ähnlich beliebt wie Lady Gaga, Enrique Iglesias und Justin Timberland. Boyce Avenue ist offiziell die grösste Indie-Band der Welt.

Missverstanden vom Majorlabel

Denn die Brüder veröffentlichen mittlerweile ausschliesslich auf ihrem eigenen Label. Das Debüt «All You’re Meant to Be» erschien jedoch 2009 noch bei Universal. «Wenige Monate nachdem wir den Vertrag bei einem Majorlabel unterschrieben hatten, fühlten wir total missverstanden und nicht wertgeschätzt», erinnerte sich Daniel Manzano in einem Interview. Die Brüder hatten das Gefühl, einen riesigen Fehler begangen zu haben. Die Erleichterung sei deshalb gross gewesen, als sie den Vertrag auflösen konnten.

Seither haben Boyce Avenue Studioalben, Livealben sowie mehrere Cover-Sessions releast. Nummer 5 ist dieses Jahr erschienen. Keine Scham, ständig Songs anderer Künstler zu interpretieren? Fabian Manzano meint: «Mit Covers kam man so viel Gutes entdecken. Sie sind uns überhaupt nicht peinlich.»

Mi 15.5. — 19.45 Uhr
Plaza
Badenerstr. 109
Eintritt 54 Franken
www.plaza-zurich.ch

Erstellt: 09.05.2019, 17:46 Uhr

Artikel zum Thema

Der Musiker, der nachhaltig tourt

Fair produzierte Bio-Shirts, kein Food-Waste und eine CO2-Abgabe: Der Indiemusiker Novo Amor will die Welt retten. Mehr...

Er hasst das Radio

Seit drei Alben schert sich der Popmusiker Thomas Azier nicht um Erwartungen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Kunst in der Luft: Seifenblasen machen Spass vor dem Louvre in Paris. (19. Juli 2019)
(Bild: Alain Jocard) Mehr...