Der singende TV-Star

Mit ihrem Ehemann macht die Schauspielerin und Sängerin Maria Doyle Kennedy eigenwilligen Folk.

Krone oder Federn? Der Irin Boyle Kennedy steht alles.

Krone oder Federn? Der Irin Boyle Kennedy steht alles. Bild: Mermaid Records/zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Mutter, Sängerin und Schauspielerin» stand im Twitter-Profil von Maria Doyle Kennedy. Die Irin hat vier Söhne aufgezogen, mehrere Alben veröffentlicht und ist ein Serienstar. Sie spielte in «The Tudors» die Königin Katharina von Aragon, war eine Nanny in «Dexter» und ist in «Orphan Black» die Pflegemutter Siobhan Sadler.

Letztere Rolle nahm Doyle Kennedy sofort an, als ihr ein Produzent erzählte, dass Sadler von Patti Smith inspiriert worden sei – ihrem musikalischen Idol. «Dann durfte ich in der Show noch singen. Es war fantastisch», so die Künstlerin, deren Stimme bereits als einer der grössten irischen Nationalschätze bezeichnet wurde.


Singt über die vielen Facetten der Liebe: «Pride» von Maria Doyle Kennedy. Video: YouTube/Maria Doyle Kennedy

Kürzlich sagte Maria Doyle Kennedy, dass sie in ihrem Kopf ständig Lieder komponiere. «Ich schreibe die Lyrics und mein Mann die Musik», so die Musikerin. Seit 1988 ist sie mit Kieran Kennedy verheiratet. «Wenn man unsere Alben durchhört, kann man vermutlich herausfinden, wie es in unserer Ehe gerade lief.»

Das Paar spielt immer wieder im El Lokal. Letztes Jahr hat es dort gar ein Livealbum aufgenommen: träumerischer, vielfältiger und teilweise elektronischer Folk – getragen von Doyle Kennedys starker Stimme.

Sa 12.1. — 20.20 Uhr
El Lokal
Gessnerallee 11
Eintritt 28 Franken
www.ellokal.ch

(Züritipp)

Erstellt: 12.01.2019, 09:03 Uhr

Artikel zum Thema

Zurück zum Folk

Hinter dem Pseudonym Bryde steckt eine englische Sängerin, die bereits mehrere Trance-Hits gelandet hat. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Mamablog «Süchtig sind wir doch alle!»

Nachspielzeit Die EU, das Foul und das weiche Recht

Die Welt in Bildern

Hi Fisch! Vor Hawaii lebt dieser Haifisch Namens Deep Blue. Wer mutig ist und lange die Luft anhalten kann, darf ihn unter Wasser streicheln (15. Januar 2019).
(Bild: JuanSharks) Mehr...