Zum Hauptinhalt springen

Die geballte Ladung Jazz

Eine Location, elf Konzerte: Wir haben vier Highlights des Taktlos Festivals zusammengetragen.

Stoph Ruckli
Sie ist der Boss: Sylvie Courvoisier mit ihren Mitmusikern.
Sie ist der Boss: Sylvie Courvoisier mit ihren Mitmusikern.

Aki Takase – Ingrid Laubrock Duo

Fr 20 Uhr

Global phänomenal: Die deutsche Saxofonistin Ingrid Laubrock zog 2008 nach Brooklyn, von wo aus sie ihre Karriere stetig vorantreibt. Auch Aki Takase hat ihre Heimat verlassen: Die Japanerin lebt seit Ende der 80er in Berlin. Am dortigen Jazzfestival trafen die beiden Virtuosinnen denn auch aufeinander und starteten ihr atemberaubendes Duo zwischen stupenden Saxofonsounds und dunklen Klavierklängen.

Mary Halvorson’s Code Girl

Fr 22.15 Uhr

Zum Glück verschwindet Mary Halvorson nicht ganz hinter ihrer riesigen Guild-­Gitarre, die sie stets im Sitzen spielt. So wurde die Amerikanerin denn von der MacArthur-Stiftung entdeckt, die ihr 2019 den «Genie-Preis» verlieh – eine absolut gerechtfertigte Auszeichnung an eine der aktuell spannendsten Saitenspielerinnen weltweit.

Claire Huguenin – Malcolm Braff Duo

Sa 21.15 Uhr

Um die kongeniale, weit herumgekommene Multiinstrumentalistin Claire Huguenin ist es in den vergangenen Jahren vergleichsweise ruhig geworden. Nun aber deuten erste hoffnungsvolle Zeichen auf eine Rückkehr: Mit ihrem Partner Malcolm Braff – Meister der Mikro-Rhythmen und Dozent an der Basler Jazzschule – tritt sie als Duo auf.

Sylvie Courvoisier Trio

Sa 22.15 Uhr

Die Schaffensfelder der Jazzpianistin und Komponistin Sylvie Courvoisier sind vielfältig-faszinierend, doch ihr Trio ist zweifellos das Highlight. Nebst der seit über 20 Jahren in Amerika wohnenden Lausannerin spielt dort Kontrabassist Drew Gress mit, der zudem ein Solo-Set am diesjährigen Taktlos spielen wird. Und am Schlagzeug sitzt Kenny Wollesen, ein Genie, das unter anderem mit der Jazz-Übergrösse Bill Frisell zusammenarbeitet – oder eben im Trio von Courvoisier, was zeigt, wie gross die Schweizerin inzwischen auch ennet des Teichs ist.

Do 12.3. – Sa 14.3. Kunstraum Walcheturm Kanonengasse 20 Festivalpass ist für 99 / 85 / 65 erhältlich Einzeltickets ab 5 Frankenwww.taktlos.com

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch