Zum Hauptinhalt springen

Ist dieser DJ ein Bünzli?

Der Deutsche Schlepp Geist verlässt um 17 Uhr sein Studio und findet Auflegen langweilig. Wie Partymachen geht, weiss er trotzdem.

Am liebsten tritt Schlepp Geist live auf.
Am liebsten tritt Schlepp Geist live auf.

«Ich mag es, nine to five zu arbeiten und auch mal ein Kaffeechen zu trinken», erzählt Schlepp Geist in einem Interview. Er hält sich an fixe Arbeitszeiten und macht ausschliesslich in seinem Studio Musik. Dort sei er produktiver. «Die besten Tracks entstehen ganz schnell. ‹Tura› war in zwei, drei Stunden fertig.» 2015 ist «Tura» auf Connaisseur Recordings erschienen – und noch immer findet Schlepp den 8½-minütigen, sphärischen Song einer seiner besten Releases.

Geist hat bereits auf Labels wie Katermukke, Heinz und Ritter Butzke Studio veröffentlicht sowie Remixes für Oliver Schories, Marcus Meinhardt und Soukie & Windish angefertigt. Der Sound des Deutschen ist düster, aber verspielt. Mal mehr Tech House, dann driften die Tracks Richtung Deep House ab.

Eigentlich heisst Geist zum Vornamen Sebastian, doch seine Freunde nennen ihn seit Jahren Schlepp. «Der Name hat aber nichts mit Abschleppen zu tun!», so der DJ, der 2016 erzählte, wie sehr ihn der Anblick seiner Freundin während Auftritten beruhige. Im gleichen Jahr ist er wegen ihr von Berlin nach Leipzig gezogen. Die Partyszene gefällt ihm dort. Doch noch immer wird er häufiger im restlichen Deutschland gebucht.

Was er vor seinen Auftritten macht? «Vorschlafen, Kaffee trinken oder einfach wach bleiben.» Chemische Drogen habe er noch nie genommen, nur Drinks gönne er sich ab und zu. «Es gibt Abende, an denen macht es einfach Spass, ein bisschen verschallert zu sein. Gerade wenn ich ein DJ-Set spiele – das finde ich nämlich relativ langweilig.» Deshalb trete er lieber live auf: «Dann habe ich immer etwas zu tun!»

Fr, 23.00 Uhr Hive Geroldstr. 5, www.hiveclub.ch Eintritt 25 Franken

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch