Zum Hauptinhalt springen

Rotzige Rocksongs und süsse Stimmen

Cut Worms in der Zukunft entdecken oder doch lieber in Rümlang alte Hits singen?

Auf der Bühne ist Tom Grennan alles andere als schüchtern.
Auf der Bühne ist Tom Grennan alles andere als schüchtern.

Cut Worms

Ein Gedicht des englischen Dichters William Blake hat Max Clare zu seinem Pseudonym Cut Worms inspiriert. Und wer sind die musikalischen Musen des gebürtigen Neuseeländers? Sicherlich Buddy Holly, Everly Brothers und andere Musiker der 50er und 60er.

Mi 22.8., 21 Uhr Zukunft, Dienerstr. 33www.zukunft.cl

Zürich Open Air

Der erste Abend des viertägigen Zürich Open Airs ist ein grosses Wiedersehen: Imagine Dragons spielen, die bereits im April das Hallenstadion ausverkauft haben. The War On Drugs, die Zürich mehrere Male mit ihrer entschleunigten Rockmusik einlullten. Und Tom Grennan, der Ende letztes Jahr den Papiersaal mit seinen rotzigen Rocksongs füllte – und kürzlich sein Debütalbum «Lighting Matches» veröffentlicht hat.

Mi 22.8., ab 16 Uhr Rümlangwww.zurichopenair.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch