Zum Hauptinhalt springen

Sie stürmte einst die Charts

Mit «Twist in My Sobriety» prägte die Musikerin Tanita Tikaram 1988 eine ganze Generation.

Blick nach vorne: Die Sängerin vermisst die Hitparade nicht.
Blick nach vorne: Die Sängerin vermisst die Hitparade nicht.

Erst im März 2019 lud Tanita Tikaram das Video zu «Twist in My Sobriety» auf Youtube hoch. Über zwei Millionen Mal wurde der Clip seither angeklickt. Viel öfter als alle anderen Songs, welche die britische Singer-Songwriterin auf der Videoplattform veröffentlicht hat. Aber bereits im Herbst 1988 war der verträumte Popsong ein Megahit.

«Twist in My Sobriety» hielt sich in England und im deutschsprachigen Raum wochenlang in den Charts. Viele konnten die sonderlichen Lyrics auswendig. Jahre später räumte die Britin ein, noch immer keine Ahnung zu haben, um was sich der interpretationsanfällige Text eigentlich drehe.

Tikaram war bei ihrem ersten Auftritte von einem Manager entdeckt worden. Über ihren raschen und riesigen Erfolg habe sie sich nie gewundert, so die Sängerin kürzlich in einem Interview: Sie dachte, das passiere einfach, wenn man einen Plattenvertrag unterschrieben habe. Doch der grosse Ruhm hielt nicht lange an.

Kein weiterer Song war so erfolgreich wie «Twist in My Sobriety». Traurig war die Musikerin darüber nicht: «Ich habe ja trotzdem Konzerte gegeben und Alben veröffentlicht. Ich stand nur nicht so im grellen Rampenlicht wie vorher.» Das habe ihr gutgetan.

Di 24.9. — 20 Uhr Kaufleuten Pelikanplatz 18 Eintritt 50 Frankenwww.kaufleuten.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch