Zum Hauptinhalt springen

Verliebt in Frieda

Kotelett & Zadak mögen den Zürcher Club, Gab Rhome die Jeunesse Doree.

Auflegen klappt besser als einschenken: Kotelett & Zadak
Auflegen klappt besser als einschenken: Kotelett & Zadak

Kotelett & Zadak: Fans von Frieda

Vor drei Jahren fragte ein deutsches Online­magazin das Duo Kotelett & Zadak: Habt ihr einen Lieblingsort? Bevor die beiden Berliner den angesagten Clubs in ihrer Heimatstadt huldigten, schwärmten sie von Zürich: «Wir sind jedes Mal wieder von der Qualität der Partys begeistert.» Bereits 2013 legten die zwei DJs regelmässig im Hive und in Frieda’s Büxe auf. Dass aus Kotelett & Zadak ein Duo wurde, ist die Folge eines Streits: Die beiden wurden vom Berliner Club Golden Gate für zwei Solosets gebucht. Erst stritten sie sich, wer die Party zu Ende bringen darf. Dann legten sie zusammen auf. Und zwar ganze acht Stunden.

Sa, ab 23 Uhr, Frieda`s Büxe

Gab Rhome: Mitten ins Herz

«Der Mann, der über 50 Jahre in der Wüste verbracht hat, kehrt in die Zivilisation zurück und erobert dein Herz mit seinen sanften Händen, grossartigen ­Melodien und hinreissenden Fliegen»: So beschreibt sich der eigentlich ziemlich jugendliche Gab Rhome auf seinem Soundcloud-Profil. Mehr Informationen findet man über den New Yorker Produzenten kaum. Doch dass sein ziemlich fantasievolles Statement zumindest ­teilweise stimmt, beweist seine letztjährige EP «Jeunesse Doree»: eingängiger, überraschender House.

Sa, ab 23 Uhr, Lexy

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch