Zum Hauptinhalt springen

Drei Konzerttipps für diese Woche

Rock, Punk und Electro: In diesen Tagen findet in Zürich für fast jeden Geschmack ein Konzert statt. Heute ist Electro dran.

Verträumter Electro: Elderbrook hat die Zauberformel für zugängliche Musik gefunden.
Verträumter Electro: Elderbrook hat die Zauberformel für zugängliche Musik gefunden.

Blood Red Shoes

Fr 1.11. 19:30 UhrMascotte, Theaterstr. 10www.mascotte.ch

Sie spielt Gitarre, er Schlagzeug. Beide singen. Mit dieser Arbeitsteilung eroberten Laura-Mary Carter und Steven Ansell als Blood Red Shoes ab 2005 die Bühnen. Die Rocksongs des Duos waren roh, energiegeladen und selbstbewusst. Doch nach vier Alben war Schluss. Bis diesen Januar. Der fünfte Longplayer «Get Tragic» zeigt: Das Musik-Paar harmoniert noch.

Yungblud

So 3.11. 20 Uhr X-tra, Limmatstr. 275www.x-tra.ch

Für die Presse ist der 21-jährige ­Engländer eine Mischung aus Jamie T., Twenty One Pilots und Arctic Monkeys. Dem Musiker werden diese Einordnungen egal sein: Auf seinem Debütalbum «21st Century Liability» (2019) zeigt er sich textlich und musikalisch rebellisch.

Elderbrook

Di 5.11. 19:30 UhrMascotte, Theaterstra. 10www.mascotte.ch

In Interviews erzählt Alexander Klotz, dass Elderbrook eigentlich ein ­Hip-Hop-Projekt werden sollte. Doch dann verschoss sich der Engländer in stimmigen Electro, der ihm mittlerweile etliche Nominierungen einbrachte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch