Zum Hauptinhalt springen

«Warum sollte man Sex ignorieren?»

Immer wieder stellen Journalisten Kylie Minogue Fragen über ihr Alter, ihre Musik und ihren Sex-Appeal. Die besten Antworten.

Sie spielt stets mit Erotik: Sängerin Kylie Minogue.
Sie spielt stets mit Erotik: Sängerin Kylie Minogue.

«Ich habe fast einen Herzinfarkt bekommen, als ein britischer Radiosender das erste Mal die Single ‹Dancing› gespielt hat. Ich konnte mich gar nicht beruhigen.»«Stuttgarter Zeitung», 2018

----------

«Ich habe die Erfahrung gemacht, dass verschiedenste Menschen, die einen Song hören, übereinkommen, ob er ‹Kylie› ist. Man erkennt es, wenn man es hört. Es hat immer mit Pop zu tun. Einmal mehr in Richtung R ’n’ B, dann mehr Synthie-Pop. Warum also nicht dieses Mal Countrypop?»«Aargauer Zeitung», 2018

----------

«Es darf nie zu aufdringlich und anstössig sein – denn das entspricht einfach nicht meiner Persönlichkeit. Bei mir geht es um Andeutung, Verführung, den Flirt und natürlich auch um Sex. Warum sollte man Sex ignorieren?»«News», 2018

----------

«So eine richtig heisse Clubnacht erinnert uns daran, wie leicht das Leben sein kann. Tanzen ist ein ungemein starkes und wirkungsvolles Heilmittel. Für dich selbst, für deine Seele, für deinen gesamten Glückshaushalt.»«Aargauer Zeitung», 2018

----------

«Ich fühle mich recht wohl mit meinem Alter. Und ich bin realistisch dahin gehend, wo ich im Leben stehe. Im Titelsong der neuen Platte gibt es die Zeile: ‹Wir sind nicht jung, wir sind nicht alt. Wir sind ‹Golden›! › Monatelang spukte das in meinem Kopf herum. Denn genau so fühlt es sich mit 50 an: Ich bin irgendwo dazwischen.»«Abendzeitung», 2018

----------

«Meine Probleme sind im Vergleich zu denen anderer Menschen recht klein. Ich bin gut drauf momentan.»«Tagesspiegel», 2018

----------

«Ich habe mich nicht als benachteiligt emp­funden in der Unterhaltungsindustrie als Frau. Aber ich habe das Gefühl, dass Frauen mich für das, was ich geleistet habe, bewundern. Und manchmal denke ich, dass ich vielen Frauen durch den Krebs näherkam.»«Annabelle», 2014

----------

Sa — 20 Uhr Samsung Hall Hoffnigstr. 1 Eintritt 90 / 100 Frankenwww.samsunghall.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch