Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Podcast «Politbüro»Zur Krise des Freisinns

Bald ist sie weg. Petra Gössi stellt ihr Amt als FDP-Präsidentin auf Ende Jahr zur Verfügung.
23 Kommentare
Sortieren nach:
    Anton Paschke

    Petra Goessi ist gescheitert, weil sie es nicht gewagt hat die Wahrheit zu sagen:

    Mit Solarpanels ist der winterliche Strommangel nicht zu beheben. Es braucht Kernkraftwerke. Statt dessen hat sie ein gruenes Wischi-Waschi inszeniert.

    Gruene und inkompetente Politiker gibt es in der Schweiz genug.