Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Blackout in ZürichZwei Zürcher Stadtkreise waren ohne Strom

Starkstromleitung: EWZ musste eine Sicherheitsabschaltung vornehmen.
2 Kommentare
Sortieren nach:
    Köbi Löwe

    Es ist ja eigentlich erstaunlich genug, dass es nicht mehr Störungen im ganzen Verbundnetz gibt. Den Betreibern ist hier ein Kränzchen zu winden.

    So beträgt doch die gleichzeitig auftretende Spitzenlast im europäischen Verbundnetz UCTE etwa 390 GW. Was immerhin etwa kW 390'000'000, oder etwas um 530'000'000 gute alte PS sind. Die Netzhaltung ist unabdingbar wichtig. Auch die Schweiz ist mit dabei (Laufenburg).Im europäischen Verbundnetz hat das bisher sehr gut funktioniert.

    Da ist eine vorsorgliche Störabschaltung bei einem Quartier Trafo weniger als ein Mückenstich.